Olzos kleiner Weblog (alt)  |  bergische Sagen
Impressum

bloz.de

Dieses Blog-Experiment wurde halbwegs aktiv von Mitte 2006 bis Ende 2010 betrieben.
Von den 300 alten Artikel stelle ich hier aus historischen Gründen noch einige öffentlich (der Rest wandert ins Privatarchiv).

Mon, 15.01.2007
Wuppertal

Wenn man in Wuppertal auf einer Höhe ist, kann man meist schlecht ins Tal fotografieren, weil man inmitten von Bäumen oder ansonsten Häusern steht.
Durch Zufall habe ich hinter der Varresbeck eine kleine Gartensiedlung auf einer Höhe gefunden, mit selten freiem Blick auf s Tal.



Wuppertal, wie es leibt und lebt, hässlich wie schön. Links und rechts Anhöhen. Dazwischen die Wupper, durch Bayerwerke und Zugebautes nicht zu sehen, nur der grüne Stahlträgerwurm der Schwebebahn schlängelt sich durch s Tal.
Im Zentrum der Industrieschlot, überragt sogar eine alte Elberfelder Kirche um Längen. Dahinter, nur im Nebel, sind Barmer Höhenzüge zu erahnen.
Kleingärtnerei, Kleinstädterei, Grossstäderei; Wünsche und (zerplatze) Träume - ja, das ist Wuppertal.


Laufen | Wuppertal