Olzos kleiner Weblog (alt)  |  bergische Sagen
Impressum

bloz.de

Dieses Blog-Experiment wurde halbwegs aktiv von Mitte 2006 bis Ende 2010 betrieben.
Von den 300 alten Artikel stelle ich hier aus historischen Gründen noch einige öffentlich (der Rest wandert ins Privatarchiv).

Tue, 01.04.2008
75 Jahre Bücherverbrennung

Am 1. April 1933 gab es in Wuppertal öffentliche Bücherverbrennungen (sowohl in Elberfeld und in Barmen) - wenige Monate nach der Machtergreifung Hitlers. Keine NSDAP-Leute, sondern Schüler der Wuppertaler Schulen verbrannten die Werke undeutscher Schriftsteller.


Bild-Quelle: http://www.ns-gedenkstaetten.de/nrw/..._tafel_5.pdf

In der alten Synagoge gab es gestern zum 75. Jahrestag eine Veranstaltung. Eine alte Frau meldete sich im Anschluss zu Wort - sie war selber damals eine Schülerin in Wuppertal. Immer wieder ein kleiner Schock: wie nah und greifbar das plötzlich alles doch noch ist.

Mehr Schautafeln zu Wuppertal im Nationalsozialismus:
http://www.ns-gedenkstaetten.de/nrw/...index_2.php3

Die Welle läuft gerade - neu verfilmt - in den Kinos an. Die Frage nach der eigenen Manipulierbarkeit kommt auf ... wäre so etwas heute wirklich nicht mehr möglich?

Geschichte | Wuppertal