Olzos kleiner Weblog (alt)  |  bergische Sagen
Impressum

bloz.de

Dieses Blog-Experiment wurde halbwegs aktiv von Mitte 2006 bis Ende 2010 betrieben.
Von den 300 alten Artikel stelle ich hier aus historischen Gründen noch einige öffentlich (der Rest wandert ins Privatarchiv).

Fri, 11.04.2008
Community steuert Fortuna

Die Deutschlandstaffel war ja auch so eine Idee, die auf dem Flashmob[1]-Prinzip basierte und rein Community[2]-gesteuert war. Jetzt gibt s das auch im Fussball: Fortuna Köln will sich von einer Internet-Community steuern lassen!


Mink ist Trainer beim Verbandsligisten Fortuna Köln. Bei dem Verein, der für das Internet-Projekt www.deinfussballclub.de ausgesucht wurde. Die Idee: Fans kaufen sich für 39,95 Euro Jahresbeitrag ein und dürfen sich einmischen. Via Internet diskutieren die neuen Mit-Eigentümer über Trikots, Trainer und Taktik. Also eine Art Manager-Spiel mit noch mehr Echt-Bezug. ...
Ein vergleichbares Unternehmen läuft nämlich in England seit 2007: Zwischen April und August sammelte die vom englischen Journalisten Will Brooks mitgegründete Firma "MyFootballClub" (MyFC) 50.000 Adressen von Interessenten, die grundsätzlich bereit waren, 35 Britische Pfund (ca. 50 Euro) für einen Anteil an einem Verein zu zahlen.
http://sport.ard.de/sp/fussball/news...na_koeln.jsp

Leider ein paar Abstriche in der B-Note (Umsetzung); aber der Weg, der da eingeschlagen wird, ist schon herrlich verrückt. Internet kann demokratisieren, wenn man s richtig macht...

[1] http://de.wikipedia.org/wiki/Flashmob
[2] http://de.wikipedia.org/wiki/Community

WWW | Deutschland